Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration m/w/d

Tätigkeiten im Beruf

Fachinformatiker m/w/d der Fachrichtung Systemintegration planen und konfigurieren IT-Systeme. Als Dienstleister im eigenen Haus richten sie diese Systeme entsprechend den Nutzeranforderungen ein und betreiben bzw. verwalten sie. Dazu gehört auch, dass sie bei auftretenden Störungen die Fehler systematisch und unter Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen eingrenzen und beheben. Sie beraten interne und externe Anwender bei Auswahl und Einsatz der Geräte und lösen Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellen sie Systemdokumentationen und führen Schulungen für die Benutzer durch.

 

Karrieremöglichkeiten

Im Anschluss an die Ausbildung gibt es viele Möglichkeiten der Weiterbildung, zur Spezialisierung oder um höherwertige und/oder leitende Aufgaben wahrzunehmen, z.B. durch eine Weiterbildung zum Techniker m/w/d Informatik oder zum IT-Projektkoordinator m/w/d. Für Fachinformatiker m/w/d mit (Fach-)Hochschulreife eröffnet sich die Möglichkeit eines Studiums, z.B. in den Bereichen Technische Informatik oder Wirtschaftsinformatik.

Unsere Ausbildungsvoraussetzungen
  • Schulabschluss mindestens Mittlere Reife (Fachoberschulreife)
  • In den Fächern Mathe, Informatik, Deutsch und Englisch mindestens Note befriedigend
  • Erfahrung mit den Microsoft-Office-Anwendungen Word und Excel
  • Technisches Verständnis
Berufsschule

Berufskolleg Technik in Siegen in Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung des Kreises Siegen-Wittgenstein

Berufskolleg Technik in Siegen
Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung des Kreises Siegen-Wittgenstein

Dauer der Ausbildung

3 Jahre

Prüfungen

Zwischenprüfung in der Mitte des 2. Ausbildungsjahres
Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung vor der Industrie- und Handelskammer Siegen

Weitere Informationen

Berufenet der Arbeitsagentur
Ausbildungsordnung

Jetzt Online bewerben!